What is love but the strangest of feelings?
A sin you swallow for the rest of your life?






  Startseite
  Archiv
  About a Girl
  Gästebuch

 
Freunde
   
    ash

    strokes-caro
   
    stoepselschn

    - mehr Freunde






http://myblog.de/xst4rdustx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

sie erbricht ständig, verkriecht sich in ihre transportbox, wenn sie mal rauskommt läuft sie ein paar schritte und legt sich dann wieder hin oder starrt apathisch in ihren wassernapf.

pebbles ist krank - und ich hoffe, dass es nur an der räumlichen umgewöhnung oder dem aldifutter liegt.

laut ihrer verkäuferin ist sie entfloht und entwurmt. wenn es sich bis morgen mittag nicht gebessert hat werde ich zum tierarzt fahren.

oh man, ich mach mir sorgen um die kleine

2.8.09 20:03


 
pebbles ging es im laufe des tages immer schlechter. sie konnte nicht mehr aufstehen und wenn sie es versuche fiel sie direkt wieder auf die seite. sie reagierte auch nicht mehr wirklich wenn man sie anfasste. der anblick dieses kleinen, elendig vor sich hin vegetierenden kätzchens brach mir das herz. ich rief den tierärztlichen notdienst an und fragte was ich tun sollte. sie verwiesen mich an die tierklinik in duisburg.
 
um kurz nach 1 fuhr ich los. um kurz nach 2 war ich wieder zuhause.
ohne meine kleine.
 
"ich kann nicht genau sagen was ihr fehlt, ich tippe auf eine infektionskrankheit. aber ich kann ihnen keine hoffnung mehr machen, das tier quält sich. es wäre das beste wenn wir die kleine einschläfern."
 
ich hielt sie in den händen während sie die spritze bekam. und ich weinte. ich weinte sehr. ich habe schon lange nicht mehr richtig geweint. ich weinte die ganze heimfahrt und auch jetzt habe ich mich noch nicht beruhigt. ich mache mir schreckliche vorwürfe dass ich nicht eher gefahren bin. kaum 2 monate durfte die kleine alt werden.
 
neben mir liegt pebbles' "todesquittung". auf dieser steht:
- allgemeine untersuchung mit beratung.
- euthanasie durch injektion: tier im säuglingsalter.
- verbleib in tierklinik zur einäscherung.
 
was bleibt?
eine leere katzenecke in meinem zimmer, ein einziges foto und die erinnerung an ein kleines kätzchen, an dem ich mich leider nur 2 tage lang erfreuen durfte.
leb wohl, meine kleine pebbles
3.8.09 02:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung